Menü

Highlights im Harz

Mittelalterliche Burgen, Renaissanceschlösser, malerische Seen und eindrucksvolle Museen – der Harz empfängt seine Besucher mit einer Mischung aus kulturellen und landschaftlichen Highlights.

Harz Highlights

Harz Highlights - Rappbode Talsperre

Wir stellen Ihnen in mehreren Reportagen die Attraktionen im nördlichsten deutschen Mittelgebirge vor und gehen auf die Besonderheiten der Kulturgüter und der landschaftlichen Highlights ein.

Berge und Aussichtstürme
Die sagenumwobenen Berge im Harz faszinieren die Menschen seit Jahrtausenden. Mit seinem baumlosen Gipfelplateau überragt der 1.141 m hohe Brocken alle anderen Berge in dem Mittelgebirge. An 300 Tagen im Jahr hüllt sich der höchste Harzgipfel in dichten Nebel. Berge wie der Wurmberg bei Braunlage und der Matthias-Schmidt-Berg in Sankt Andreasberg sind regionale Wintersportzentren mit Skipisten, Rodelbahnen und bewirtschafteten Almen. Die eindrucksvollsten Harz-Berge stellen wir Ihnen in dem gleichnamigen Beitrag vor.

Oft markiert nicht das Gipfelplateau oder das Gipfelkreuz den höchsten Punkt eines Berges. Aussichtstürme, von denen einige über 100 Jahre alt sind, ragen vielerorts aus den Wäldern auf. Der bekannteste Aussichtsturm im Harz ist das Josephskreuz auf dem Großen Auerberg. Das stählerne Doppelkreuz gilt als das größte seiner Art weltweit. Eine Reihe weiterer Aussichtstürme wie den Aussichtsturm Kuckholzklippe, den Kaiserturm bei Wernigerode und den Schalker Aussichtsturm bei Hahnenklee stellen wir Ihnen in einer separaten Reportage vor.

Burgen und Schlösser
Burgen dienten den Fürsten des Mittelalters als Wohn- und Regierungssitz. Im Harz thronen die jahrhundertealten Gemäuer über Flusstälern oder auf Burgbergen inmitten von Städten und Dörfern. Von vielen Burgen sind nur noch Ruinen erhalten, doch einige Bauwerke wie die Burg Falkenstein haben die Jahrhunderte überdauert und ziehen heute Besucher aus dem ganzen Bundesgebiet an. Im Beitrag Burgen im Harz stellen wir Ihnen im Kurzporträt verschiedene mittelalterliche Bauwerke zwischen Nord- und Südharz vor.

Zahlreiche Burgen im Harz wurden im 16., 17. und 18. Jahrhundert zu prunkvollen Schlössern um- und ausgebaut. Das Schloss Wernigerode ist ein Paradebeispiel für den architektonischen Wandel, den viele alte Gemäuer durchlebt haben. Im 12. Jahrhundert als Höhenburg errichtet wurde die festungsähnliche Anlage später im Stil der Gotik, der Renaissance, des Barock und des Historismus umgebaut. Einzelheiten zu den Schlössern im Harz erfahren Sie im gleichnamigen Beitrag.

Seen und Museen
Wer den Urlaub in einer Ferienwohnung im Harz verbringt, muss nicht lange nach einem Badesee, Angelsee oder Stausee suchen. Besonders groß ist die Dichte an Seen im Oberharz. Das sogenannte Oberharzer Wasserregal besteht aus einer Ansammlung von mehr als 60 Seen und Teichen, die ab dem 16. Jahrhundert angelegt wurden. Dass es sich nahezu ausschließlich um künstliche angestaute Gewässer handelt, lässt die Seen nicht weniger romantisch erscheinen. Dies würdigte sogar die UNESCO, die das Oberharzer Wasserregal zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärte. Im 20. Jahrhundert wurden riesige Staumauern errichtet, mit deren Hilfe zahlreiche Flüsse aufgestaut wurden. Stauseen wie der Oderstausee, der Rappbode-Stausee und der Eckerstausee sind heute beliebte Ausflugsziele.

Zu den Highlights im Mittelgebirge gehören neben den Seen die zahlreichen Museen im Harz. In einer separaten Reportage stellen wir Ihnen einige ausgewählte Ausstellungen vor. Ein Besuchermagnet am westlichen Rand des Mittelgebirges ist das Museum & Besucherbergwerk Rammelsberg. Es besteht aus einem Schaubergwerk, in dem 1.000 Jahre lang Erz abgebaut wurde und einem angeschlossenen Museum. Weitere Highlights im Harz sind das Oberharzer Bergwerksmuseum in Clausthal-Zellerfeld, das Schlossmuseum in Quedlinburg und das Luftfahrtmuseum in Wernigerode.

Seen im Harz

Seen im Harz
Museen im Harz

Museen im Harz
Burgen im Harz

Burgen im Harz
Schlösser im Harz

Schlösser im Harz
Berge im Harz

Berge im Harz
Aussichtstürme im Harz

Aussichtstürme im Harz

Eine Ferienwohnung im Harz mieten

Mit einer Ferienwohnung im Harz als Unterkunft treffen Sie eine Entscheidung für Unabhängigkeit und Flexibilität in Ihrem Urlaub. Stilecht wohnen Sie in einem restaurierten Fachwerkhaus an der "Straße der Romanik" bzw. in einem Stadtappartment in den idyllischen Orten im Harz. Auch wer es bevorzugt ruhig und naturnah zu wohnen wird hier fündig.

Bei uns finden Sie eine große Auswahl Ferienunterkünfte im Harz.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen im Harz >>

Ferienwohnungen Harz

Alle Ferienwohnungen im Harz

Zur Startseite Ferienwohnung Harz >>
Zur Übersicht Ferienwohnungen Harz >>
Zur Übersicht Harz Urlaub >>